Externe Geschäftsführung für PKs - innovativ und ohne Interessenkonflikte

GEWOS AG

Hardturmstrasse 126
8005 Zürich

+41 44 520 35 80

info@gewos.ch

Online bestellen

Verlag/Erscheinungsdatum
Stämpfli Verlag, Juni 2011

162 Seiten gebunden
Preis CHF 56.00  (inkl. MwSt, exkl. Portokosten)

ISBN 978-3-7272-7005-5

Band 3: Externe Stiftungsräte / Strukturierte Produkte

Externe Stiftungsräte können einen massgeblichen Beitrag zur Professionalisierung des paritätisch besetzten Stiftungsrates leisten. Sie eröffnen aber auch neue Fragestellungen bezüglich Fachwissen, Unabhängigkeit, Interessenkonflikten und Honorierung.
Chance oder Wagnis? Die Abwägung der Risiken liegt in der Eigenverantwortung des jeweiligen Stiftungsrates. Der Beitrag von Beatrice Eichenberger Schäpper beleutet die Grundlagen und die wesentlichen Kriterien, um diesen Entscheid zu beleuchten.

Strukturierte Produkte sind auch in den Portfolios von Vorsorgeeinrichtungen immer wieder anzutreffen. Worum handelt es sich dabei, wozu dienen sie? Michael Schmidt nimmt in seinem Artikel eine Klassifizierung von strukturierten Produkten vor und beschreibt Ihre Verbreitung. Er wägt systematisch ihren Einsatz in der beruflichen Vorsorge ab und ermöglicht der Vorsorgeeinrichtung, ihren Einsatz von strukturierten Produkten anhand einer übersichtlichen Checkliste zu beurteilen.

Beide Beiträge wurden als Diplomarbeiten an der Fachschule für Personalvorsorge verfasst und von der Hans Gerold Wirz-Stiftung als herausragende Arbeiten ihres Jahrgangs ausgezeichnet.

Autoren/Themen:

Beatrice Eichenberger Schäpper
Externe Stiftungsräte: Chance oder Wagnis?

Michael Schmidt
Strukturierte Produkte: Einsatzmöglichkeiten und damit verbundene Risiken für Vorsorgeeinrichtungen